Kontakt Impressum

Datenschutzerklärung
der Gesellschaft zur Förderung der Krebstherapie e.V.

Allgemeine Grundsätze zum Datenschutz

Die Gesellschaft zur Förderung der Krebstherapie e.V. nimmt den Schutz Ihrer Daten, die Sie uns anvertraut haben, sehr ernst. Hierbei handelt es sich um sog. „personenbezogene Daten“, die ein besonders schützenwertes Gut sind. Als gemeinnütziger Verein behandeln wir Ihre Daten stets vertraulich und halten uns an die bestehenden gesetzlichen Regeln zum Datenschutz.

Wir möchten, dass Sie wissen, wie wir Ihre Daten erheben, welche Ihrer Daten gespeichert werden, warum wir das tun, wozu wir sie benötigen, und wann wir sie löschen. Ferner möchten wir Sie über Ihre Rechte hinsichtlich Ihrer Daten bei uns informieren. Diese Erklärung soll Ihnen in ausreichendem Maße die Datenschutzmaßnahmen der Gesellschaft zur Förderung der Krebstherapie e.V. erläutern. Wenn Sie Fragen haben, die diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte, bitte wenden Sie sich an Dr. Rainer Scheer, verantwortlich für den Datenschutz der Gesellschaft zur Förderung der Krebstherapie e.V. Die Kontaktdaten finden Sie am Ende dieser Erklärung.

Wie erheben wir Ihre Daten? Welche Daten werden von uns erhoben, verarbeitet, gespeichert und verknüpft? Wann werden sie gelöscht?

Wir erheben personenbezogene Daten ausschließlich direkt bei Ihnen, wenn Sie beispielsweise Mitglied der Gesellschaft zur Förderung der Krebstherapie e.V. werden bzw. wenn Sie unsere Arbeit unterstützen. Die Rechtsgrundlagen für diese Datenerhebungen sind in der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) im Artikel 6 Absatz 1 beschrieben, genauer im Absatz b (Mitgliedschaft in unserem Verein als Vertragsverhältnis) sowie im Absatz f (zur Wahrung und Erreichung unserer Vereinsziele). Wenn Sie der Gesellschaft zur Förderung der Krebstherapie e.V. einen unterschriebenen Antrag auf Mitgliedschaft oder ein SEPA-Lastschriftmandat übersenden oder uns den Mitgliedsbeitrag oder eine Spende überweisen, werden Ihre Daten wie Vorname, Familienname, Titel, Straße mit Hausnummer, Postleitzahl mit Wohnort und dem Land, aus dem Sie kommen, als Basisdaten gespeichert. Diese Basisdaten benötigen wir für die Betreuung und Verwaltung von Mitgliedern, sowie für Spendenaufrufe und für Werbung zur Wahrung und Erreichung der eigenen Ziele (formuliert in der Satzung).

E-Mail-Adresse und Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können, werden von uns ebenfalls erfragt. Letztere sind freiwillige Angaben. Diese freiwilligen Daten und ihre Nutzung können Sie jeder Zeit und ohne Begründung widerrufen (siehe Widerrufsrecht).

Ihre Daten werden ggfs. verknüpft mit Ihrer Bankverbindung, der IBAN bzw. dem BIC, dem Zahlungseingangs-Datum, dem Beginn und Ende Ihrer Mitgliedschaft und dem Zeitpunkt der Löschung Ihrer Angaben nach Ablauf der Speicherfrist. So werden nach einer Beendigung der Mitgliedschaft Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, soweit sie nicht entsprechend steuerrechtlicher Vorgaben aufbewahrt werden müssen. Hinsichtlich Ihrer Rechte bezüglich Ihrer Daten informieren wir Sie in einem späteren Kapitel dieser Erklärung.

Zu welchem Zweck brauchen wir diese Daten?

Die Daten werden von uns benötigt,

Wenn Sie uns per Kontakt- oder Beitrittsformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem jeweiligen Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.

Bitte um Aktualisierung Ihrer Daten bei uns

Wir bitten auch Sie, Ihre Daten bei uns stets aktuell zu halten, uns also rechtzeitig und schriftlich diese Änderungen (z.B. Adresse, Telefon- und E-Mailverbindung, Kontodaten) mitzuteilen. Dabei werden die bisherigen Daten überschrieben bzw. gelöscht.

Wer erhält Kenntnis von Ihren Daten, und an wen werden sie weitergeleitet?

Ihre Daten bleiben grundsätzlich im Geschäftsbereich der Gesellschaft zur Förderung der Krebstherapie e.V.

Es erfolgt keine Weitergabe an unberechtigte Dritte. Ihre Daten werden nur weitergegeben, wenn wir zur Herausgabe verpflichtet sind, beispielsweise aufgrund einer gerichtlichen oder behördlichen Anordnung.

Wie werden Ihre Daten bei uns verwaltet?

Es haben nicht alle Mitarbeiter der Gesellschaft zur Förderung der Krebstherapie e.V. Zugang zu Ihren Daten, sondern nur diejenigen, in deren Aufgabenbereich die oben beschriebenen Maßnahmen fallen. Alle Personen, die mit Ihren Daten umgehen, werden neben ihrer allgemeinen, arbeitsrechtlichen Verpflichtung zur Verschwiegenheit über Betriebsgeheimnisse regelmäßig schriftlich auf das Datengeheimnis verpflichtet und darüber sehr ausführlich hinsichtlich der Regeln für eine gute Datenschutzpraxis (DSGVO und BDSG neu) unterrichtet.

Ihre Daten sind gegen Verlust, unbefugten Zutritt und Zugang gesichert.

Was passiert bei Aufrufen unserer Web-Seite  www.carus-institut.de

Informationen über Ihre Rechte in Bezug auf Ihre Daten bei uns;

Wir möchten, dass Sie über Ihre Rechte bezüglich Ihrer Daten bei uns Bescheid wissen. Jede betroffene Person hat die vom Gesetzgeber nachfolgend aufgeführten Rechte, sofern uns von Ihnen personenbezogene Daten übermittelt wurden. Da das geltende Datenschutzrecht weit mehr Anwendungen und Zwecke für den Umgang mit personenbezogenen Daten umfasst, als wir das für unsere Zwecke benötigen, ist  hier nicht das komplette Datenschutzrecht abgebildet, sondern nur Ihre Rechte in Bezug auf das, was für unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten zutrifft.

 

Gem. Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, unverzüglich die Berichtigung bzw. Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

 

Wenn beispielsweise der Zweck, für den Ihre personenbezogenen Daten, für den sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig ist, oder Sie eine Einwilligung widerrufen haben, haben Sie gem. Art. 17 DSGVO das Recht, von uns zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten diesbezüglich und unverzüglich gelöscht werden.

 

Sie haben das Recht, der über die Mitgliederverwaltung und –betreuung hinausgehenden Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, sowie der Nutzung Ihrer freiwillig uns gegebenen Daten für die Zukunft zu widersprechen. Das können Sie schriftlich zu jeder Zeit und ohne Begründung tun. Zu der über die Mitgliederbetreuung und –verwaltung hinausgehenden Nutzung gehören beispielsweise jeglicher E-Mail-Versand und die Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats, mit dem Sie die Gesellschaft zur Förderung der Krebstherapie e.V. ermächtigten, Zahlungen von Ihrem Konto mittels Lastschrift einzuziehen.

 

Die für unseren Verein hinsichtlich des Datenschutzes zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Königstr. 10a, 70173 Stuttgart, Tel. 0711 6155410, FAX 0711 61554115, E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de, Homepage: www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de .

Gem. Art. 13 Absatz 2 Buchstabe d haben Sie das Recht, sich über unsere Datenschutzpraxis bei dieser Behörde zu beschweren.

Was passiert im Falle von Verletzungen des Schutzes Ihrer Daten bei uns?

Sämtliche Verletzungen des Schutzes Ihrer personenbezogener Daten bei uns, die zu einem Risiko für Ihre Rechte und Freiheiten führen, melden wir nicht nur unverzüglich an unsere Aufsichtsbehörde (siehe vorheriges Kapitel) in Verbindung mit Begrenzung und Behebung des Schadens (Art. 33 DSGVO), sondern selbstverständlich benachrichtigen wir Sie ebenfalls und unverzüglich (Art. 34 DSGVO).

Haltungsausschluss

Die Gesellschaft zur Förderung der Krebstherapie e.V. pflegt ihre Internetpräsenz regelmäßig, um sie aktuell und korrekt zu halten. Trotzdem kann keine Gewähr übernommen werden für die permanente Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.

Die Internetpräsenz der Gesellschaft zur Förderung der Krebstherapie e.V. enthält Verweise zu anderen Websites (Links). Die Gesellschaft zur Förderung der Krebstherapie e.V. hat keinen Einfluss auf den Inhalt dieser Seiten und übernimmt daher keine Haftung für deren Inhalt; sie distanziert sich von eventuellen Rechtsverletzungen fremder Seiten, auf die verwiesen wird.

Weitere Fragen und Anregungen

… sind uns sehr willkommen! Bitte keine Berührungsängste! Auch über diesen Kontakt mit Ihnen wollen wir den Schutz und die Sicherung Ihrer ganz persönlichen Daten, die Sie uns anvertraut haben, selbstkritisch überprüfen und, falls erforderlich und möglich, immer wieder verbessern. Das ist uns sehr wichtig.

Es grüßt Sie sehr herzlich
Ihr

Dr. Rainer Scheer

Verantwortlicher für den Datenschutz der Gesellschaft zur Förderung der Krebstherapie e.V.

Am Eichhof 30

75223 Niefern-Öschelbronn

Tel. 07233 7043 118

FAX 07233 7043 110                                                                            

E-Mail: rainer.scheer@carus-institut.de

 

Stand dieser Erklärung: Mai 2018

PS: Die vorliegende Datenschutzerklärung berücksichtigt auch die neuen Datenschutzregeln gemäß  DSGVO, die ab 25. Mai 2018 umzusetzen sind.

 

Glossar

BDSG                  Bundesdatenschutzgesetz

DSGVO               Datenschutzgrundverordnung

 


[1] Freiwillige Angabe

[2] Freiwillige Angabe. Mit Angabe Ihrer E-Mail-Adresse stimmen Sie zu, dass wir Ihnen Informationen auch per E-Mail zuschicken dürfen.


Carl Gustav Carus-Institut der Gesellschaft zur Förderung der Krebstherapie e. V. | Am Eichhof 30 - 75223 Niefern-Öschelbronn | Tel.: 07233 7043-100 | www.carus-institut.de